Unter dem Titel „Für Freiheit und Demokratie – Rechtsstaat stärken und verteidigen“ lädt der SPD-Bundestagsabgeordnete Oliver Kaczmarek am Samstag, 27. Juni, um 11 Uhr zu einer virtuellen Podiumsdiskussion mit prominenter Besetzung ein. „Ich freue mich, dass die Bundesministerin der Justiz und für Verbraucherschutz Christine Lambrecht meiner Einladung nach Schwerte gefolgt ist und mit uns über den Wert von Freiheit und Demokratie und das Leben in einer freien und toleranten Gesellschaft diskutieren wird“, erklärt der Bundestagsabgeordnete. Zugleich freue er sich über die Bereitschaft des Studienwerkes Villigst als bundesweit agierendem Begabtenförderwerk, das Projekt „Mutig und Stark“ in diesem Zusammenhang vorzustellen. Auf dem Podium sitzen neben Lambrecht und Kaczmarek auch Friederike Faß, Geschäftsführerin des ev. Studienwerks Villigst, und der Selmer Bürgermeister Mario Löhr (SPD).

Da aufgrund der Bestimmungen zum Schutz vor der Corona-Pandemie nur ein kleiner Teilnehmerkreis persönlich an der Veranstaltung in Schwerte teilnehmen kann, wird die Talkrunde für alle übrigen Interessenten per Livestream unter dem Hashtag #freiheitunddemokratie via Facebook gesendet. Externe Teilnehmerinnen und Teilnehmer können sich per Computer, Tablet oder Smartphone beteiligen. Interessierte erreichen die Seite über folgenden Link: https://www.facebook.com/OliverKaczmarekMdB/.