SPD Generalsekretär Lars Klingbeil zu Gast im Kreis Unna

Bürgergeld statt Hartz IV, ein Mindestlohn von 12 Euro und eine faire Grundrente für lebenslange Erwerbstätigkeit – mit diesen Forderungen hat der SPD-Bundesvorstand die Debatte um die Zukunft der Arbeitswelt erneut in Gang gebracht. Um diesen wichtigen Grundsatzprozess mit einer breiten Basis zu erörtern, hat der SPD-Unterbezirk Unna Generalsekretär Lars Klingbeil eingeladen. Gemeinsam mit dem Vorsitzenden des SPD-Unterbezirks Unna Oliver Kaczmarek und interessierten Bürgerinnen und Bürgern wird er am Freitag, 15. März, um 18 Uhr im Technologiezentrum Lüntec in Lünen das Positionspapier „Zukunft in Arbeit“ diskutieren. Um eine Anmeldung per E-Mail unter ub.unna@spd.de oder telefonisch unter 02303 253140 wird gebeten.