Oliver Kaczmarek ruft auf: Kommt nach Unna auf den Kirchplatz und steht für Vielfalt und gegen dumpfe Parolen

Unna. Ein sozialdemokratischer Termin, lasst uns möglichst zahlreich dabei sei. Für den kommenden Freitag (22. April 2016) hat die Partei „Alternative für Deutschland“ (AfD) eine Demonstration in der Kreisstadt Unna angemeldet. Am gleichen Tag veranstaltet der Runde Tisch gegen Gewalt und Rassismus in Unna zusammen mit der Evangelischen Kirchengemeinde Unna einen Tag der Begegnung „Unna ist bUNt – Einladung zum Gespräch“ auf dem Kirchplatz (evangelische Stadtkirche) in Unna.

Ab 17 Uhr wird es bei Kaffee und Kuchen einige Rede- und kulturelle Beiträge geben, die dann der Auftakt sind für vielfältige Begegnungsmöglichkeiten untereinander.

„Wir rufen alle Mitglieder dazu auf, sich am Fest der Begegnung zu beteiligen. Lasst uns gemeinsam mit Unnas Bürgerinnen und Bürgern zeigen, dass wir weder in Unna noch in unserem Kreis die AfD brauchen“, ruft der Unterbezirksvorsitzende Oliver Kaczmarek auf.

Für Toleranz und Vielfalt, gegen dumpfe Parolen und Hass!