Oliver Kaczmarek wurde vom Parteitag der Kreis-SPD überzeugend wiedergewählt

Kreis Unna. Mit bewundernswerter Disziplin schwitzten sich 135 Delegierte am Freitag, 14. August 2015, durch die lange und anspruchsvolle Tagesordnung des Unterbezirksparteitages. Bei tropischen Temperaturen, die noch den gesamten Abend herrschten, zogen sie nicht nur die Wahlgänge durch, sondern diskutierten nahezu alle Anträge des Parteitages mit bisweilen ähnlich hitzigem Engagement.

Im Lüner Hansesaal nutzte Rolf Möller, Bürgermeister-Kandidat der gastgebenden Stadt, die Gelegenheit, in seinem Grußwort sowohl seinen Bürgerinnen und Bürgern als auch der Verwaltung im Rathaus für ihren Einsatz bei der Lösung von Problemen bei der Unterbringung von Fĺüchtlingen zu helfen. Er sei stolz auf sie. Appellierte aber gleichzeitig, dass man die Gemeinden weder finanziell allein lassen dürfe noch die Fläche in der Republik ungleich belasten dürfe. Mit Genugtuung begrüßte Rolf Möller quasi stellvertretend für alle Kommunen des Kreises, einen entsprechenden Antrag, der dem Parteitag zur Abstimmung vorlag und später einstimmig verabschiedet wurde.

Die Wahlen zum Vorstand liefen frei von Überraschungen ab. Nach Oliver Kaczmareks überzeugender Wiederwahl, war es Rolf Möller, derals erster gratulierte. Von den 132 gültigen Stimmen fielen 124 auf den alten und neuen Vorsitzenden. 5 Nein und 3 Enthaltungen seien der guten Ordnung halber auch erwähnt. Aber 93 Prozent der Versammlung sprachen sich für Oliver Kaczmarek als Vorsitzenden aus. Auch die drei Stellverteter von Oliver Kaczmarek fanden alle mehrheitliche Zustimmung. Sigrid Reihs (107), Rüdiger Weiß (101) und Rainer Schmeltzer (115) wurden jeweils überzeugende Vertrauenbeweise bekundet.

Dirk Kolar gab seinen letzten Bericht als Schatzmeister der Kreis-SPD. Er trat nicht wieder zur Wahl an. Aber das Amt blieb in Unna. Hartmut Ganzke bewarb sich um die frei werdende Position. 121 Ja-Stimmen fielen auf ihn. Sechsmal wurde nein gesagt.4 Delegierte enthielten sich. Eine Stimme war ungültig.

Die übrigen Gewählten des Vorstandes:

Vorsitzender: Oliver Kaczmarek, nominiert durch Kamen; Stellvertretende Vorsitzende: Sigrid Reihs, Schwerte; Rainer Schmeltzer, Lünen; Rüdiger Weiß, Bergkamen; Schatzmeister: Hartmut Ganzke, Unna; Europabeauftragte: Ninja Schmiedgen, Holzwickede; Bildungsbeauftragte: Annette Thomae, Unna; Mitgliederbeauftragte: Kerstin Heidler, Kamen; Beauftragter für Arbeitnehmerfragen: Jens Schmülling, UB Vorstand; Frauenbeauftragte: Bettina Schwab-Losbrodt, AsF; Beauftragter für Jusos: Torben Böcker, Jusos; Seniorenbeauftragter: Siegfried Beisemann, AG 60+; Beisitzer: Andreas Bunge, Holzwickede; Marion Dyduch, Kamen; Sandra Hagen, Bergkamen; Jens Hebebrand, Lünen; Volker König, Unna; Mario Löhr, Selm; Beisitzerin Ursula Meise, Schwerte; Sabina Müller, Fröndenberg; Wolfgang Nickel, Bönen; Siegfried Scholz, Werne; Kontrollkommission: Christine Busch, Bergkamen; Martin Engnath, Bönen; Torsten Göpfert, Kamen; Rudi Grümme, Holzwickede; Norbert Janßen, Lünen; Schiedskommission: Dieter Wiefelspütz (Vors.), Lünen; Gerd Achenbach (Stellv.), Kamen; Karl-Friedrich Ostholt (Stellv.), Werne; Schiedskommission Beisitzer: Hannelore Adler, Kamen; Vera Kuschke, Lünen; Hans-Ulrich Reiners, Bönen; Achim Thomae, Unna.

Tags: ,